Der Be We Gung – Ausgabe 6/2013

Die letzte Ausgabe vom Kranken Boten im Jahre 2013 ist erschienen. Freuet euch! Auch ohne ein festes Thema ist er prall gefüllt mit Berichten und Geschichten. Sogar ein neues Gewand hat er – den Feiertagen angemessen – von Marion Freytag bekommen. Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die teils von selbst auf die Redaktion zugekommen sind, teils einen kleinen Schubser bekommen haben, um die letzte Ausgabe im Jahr zu etwas ganz Besonderem zu machen.

Du möchtest den Boten lesen? Dann hol dir ein Abo. Das für dich passende Abo findest du auf dieser Seite. Einen ersten Einblick bekommst du in der Miniversion (PDF 1,15 MB). Zum Inhalt der Ausgabe:

*** Wie gehen wir mit uns und unseren Krisen und Macken um?
Keine Pauschalantworten, aber Fragen, die schmerzhaft sein können; Hinweise, die bei uns selbst anfangen; persönliche Erlebnisse, die unter die Haut gehen.

*** Weihnachten
Was geschah wirklich vor 2000 Jahren in Bethlehem? Wie passen die Zeitangaben der Evangelien zusammen? Außerdem möchte uns Frank vom Geschenke-Zwang befreien. Keine Sorge, es tut nicht weh.

***Freaks vor Ort
Freue dich über Berichte aus Gemeinden, die Pastoren einstellen, ein Freaksgiving schmeißen oder Prophetien vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Before you post, please prove you are sentient.

Bitte gib dies drei Buchstaben in das folgende Feld ein: JFG