01/2016 – Willkommen zuhause!

cover_DKB_1.2016DKB_1.2016_Miniversion

Liebe Leserin, lieber Leser,

nein, wir sind nicht bei „Schöner Wohnen“, auch wenn wir uns diese Ausgabe verstärkt um unser Zuhause kümmern. Uns geht es nicht um Äußerlichkeiten, sondern um eine Herzenshaltung – zugegeben Tipps fürs Gärtnern haben wir auch (Seite 36). Unsere Autoren fragen sich: Wie sorgen wir dafür, dass sich Menschen zuhause fühlen? Was ist das Besondere an der Freakschen Willkommenskultur? Wo haben wir in der Vergangenheit Fehler gemacht, so dass Menschen ihr Freak-Zuhause verloren haben? Lass Dich von ihren Erfahrungen, aber auch Rückschlägen ermutigen, Deine Tür zu öffnen, Schritte der Versöhnung zu wagen und Menschen willkommen zu heißen (ab Seite 5).

„Welcome home“ ist nicht ohne Grund das Jahresthema für 2016 geworden. Das letzte Jahr war sehr aufreibend für viele Jesus Freaks, ganz besonders
jene, die sich bei den verschiedenen überregionalen Treffen engagieren. Mit Borgentreich haben wir einen zentralen Treffpunkt, ein Zuhause verloren. In
Allstedt, Hohegeiß und Engelsbach haben wir Neuland betreten, dass wir uns erst aneignen mussten. Willo macht 2016 in Remscheid Station und sucht
noch ein dauerhaftes Gelände.

Dieses Jahr wollen wir uns daher darauf konzentrieren, an diesen Orten und in unseren Gemeinden Menschen einzuladen, die anderswo kein Zuhause haben. Wir wollen uns auf unsere Stärken besinnen, indem wir gemeinsam feiern, neue Impulse setzen und Menschen mit unserer Liebe zu Jesus begeistern. Und ja, abends spielen ein paar Bands und Bier gibt es auch – je nach Bedarf alkoholfrei oder stattdessen eine Apfelschorle. Schließlich zählen mittlerweile viele Kinder und Teens zu unserer Familie. Sie brauchen Freiräume wie wir einst, um sich auszutoben und auszuprobieren. Was willst Du dieses Jahr probieren? Wen möchtest Du einladen?

Bettina im Namen der Redaktion

Autor*in Titel Untertitel Seite
Roth, Michaela Ein bereicherndes Wochenende Was ist das Educamp und was kann ich dort erleben 4
Dreamteam Welcome home Das Jahresthema von Jesus Freaks Deutschland 2016 5
Pauline Willkommen im Rosa-Wolkenheim Kuschelkurs vs. Herausforderung 6-7
Oltrop, Calle Wann darf ich Freak sein? Wir brauchen Aktionen und Ruhe und alles dazwischen 8
Moser, Ruben Vertrauen und Sicherheit Jesus Freaks in Gießen wollen eine Heimat für alle sein 9
Eberwein, Diana Derbes Heimatgefühl Wir glorifizieren Burbach aus Spaß und machen uns auch mal zum Affen 10-11
Hase, A. Bedrohtes Zuhause Negative Erfahrungen verschließen Herz und Tür 12
Caro Die Marke „Jesus Freaks“ Wie ich versuche die Sehnsucht nach Offenheit in geschlossenen Gemeinden zu leben 13
Beltle, Tina Vertrautes teilen – Fremdes kennenlernen Ein Welcome Dinner in Hamburg 14-15
Graf, Conny Please, help me Willkommen in Deutschland? 16
Johanna Gut behütet 10.000 Mützen sammeln 17
Kamal Mohamed;
Michalke, Dennis
Nya – der Ort, wo wir hingehören Von einem, der auszog, weil er seine Heimat verlassen musste 18-19
Espenlaub, Jaana Heimat 22
Dappen, Johannes Wozu lebe ich überhaupt? Verloren gegeben, verprügelt … und doch geliebt 23
Dross, Tabea Experiment „Leben in Gemeinschaft“ Sechs Monate Basisgemeinde Wulfshagenerhütten 24-25
Pfläging, Julia Mein Freakstock-Zuhause Eine liebevolle Satire 26
Rahel, Claudi und Frank, Ben Wie gestaltest du zuhause? 1 Frage – 3 Antworten 27
Van Brakel, Andreas Heimat Hannah Truppenübungsplatz statt Harmonieoase 28
Norberg, Danielle Meine Tür ist offen Sehnsucht nach einem Zuhause-Wesen 29
Familie Heymann Nichts passiert? Wir leben unseren Traum 30
Daniel Jesus rockt Süstorf Das zweite Treffen in Mecklenburg-Vorpommern 31
Reschke, Kristian Das kannst du nicht von mir verlangen Auszug aus „Gottes Stimme hören lernen“ 32-33
Pfläging, Julia Sommer in Balkonien Grünzeugs: Planung und kostengünstige Anfänge 36
Pelagina, Jorike Ich würde es wieder tun Auslese. Kurzgeschichte 37
Günther, Tanja Eine Narbe bleibt Verletzungen prägen, Vergebung fällt schwer 38-39

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Before you post, please prove you are sentient.

Bitte schreib das erste Wort aus diesem Satz in das folgende Feld: Freakstock ist ein Festival.