Stille & Gebet

Blogpost_Stille

„In der Stille werden die wahrhaft großen Dinge geboren.“ (Thomas Carlyle)

Stille ist mehr als nur die Abwesenheit von Lärm und Geräuschen. Sie konfrontiert uns mit uns selbst, führt zu einer Auseinandersetzung mit dem Innen und kann dadurch auch ganz schön laut und unbequem sein. Vielleicht führt Stille uns aber auch zu einem Gespräch mit Gott? In der Dezemberausgabe wollen wir die Themen „Stille“ und „Gebet“ miteinander verbinden. Gefragt sind wie immer Erfahrungsberichte, Gedanken und natürlich auch Widerspruch:

– Was bedeutet Stille für dich? Stillstand, Einsamkeit, Geborgenheit?
– Machst du „Stille Zeit“ und wenn ja, wie?
– Wie laut betest du und wann begegnet dir Gott?
– Welche Erfahrungen hast du mit Schweigetagen oder Fastenzeiten gemacht?
– Oder braucht es für die Stille im Kopf bei dir besser ein Metalcore-Konzert?

Wir freuen uns über deinen Text, deine Fotos, deine Geschichte zum Thema und über andere Artikel, Steckbriefe, Humorvolles, Berichte aus deiner Gemeinde, theologische Artikel und Einblicke in dein Glaubensleben.

Wenn du überlegst, einen Artikel zu schreiben, schick am besten eine kurze Email an bote@jesusfreaks.de. Damit hilfst du uns bei der Planung und bekommst im Gegenzug ein bisschen mehr Zeit zum Schreiben.

Einsendeschluss für unangekündigte Artikel ist der 1. November 2016.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Before you post, please prove you are sentient.

Bitte schreib das erste Wort aus diesem Satz in das folgende Feld: Freakstock ist ein Festival.