02/2018 – Freak-DNA

cover_KB_02.2018Liebe Bande,

freut ihr euch auch schon so auf Freakstock? Ist eure Sehnsucht nach diesem bunten, großartigen und verrückten Jesus-Festival so groß wie meine? Auf Freakstock wird vieles sichtbar, was Gott in unserer Bewegung wachsen lässt: Nicht nur in den Seminaren und Workshops, sondern auch jenseits des offiziellen Programms in all den kleinen und großen Begegnungen. Oder aber, wenn sich Menschen auf dem Campingplatz einfach mal zu einem Gottesdienst versammeln (siehe Coverbild), barfuß auf der Wiese, unter freiem Himmel, mit herumspringenden Kindern und einem Herzen, das vor Freude und Begeisterung über Gottes Güte einfach nur so übersprudelt.

Hier greift wohl die Freak-DNA: Arsch hoch und los! Wir machen einfach mal! Irgendwer, den wir gerade erst ein Bier oder eine Mate lang kennen, hat eine Idee und ab geht’s! Diese Aufbruchsstimmung und Spontaneität passt für mich gut zum Frühling, indem es überall zu sprießen und blühen anfängt und sich kleine Pflänzchen durch die härtesten Widrigkeiten hindurch bemerkbar machen. Doch Wachstum geschieht in allen Jahreszeiten:
Oft geht neuen Aufbrüchen eine Zeit der Ruhe und Einkehr voraus und manch einer hat das Gefühl, sich geistlich unter einer tiefen Schneedecke zu befinden. Bei anderen wiederum sieht das Leben kinderleicht aus: Auf einer Wiese liegend scheinen ihnen die süßen Früchte nur so in den Mund zu wachsen. Oder sie werden im Herbst durch eine reiche Ernte beschenkt.

Aber schaut genau hin! Seht auf die Wurzeln, die sich in die Erde graben, auf die stetig wachsenden Jahresringe der Bäume, auf die Lebenskraft der durch Eis umschlossenen Blüte! Wachstum ist nichts, das wir selbst machen können. Lasst uns einen Blick dafür bekommen, wo Gott Dinge wachsen lässt – in die Höhe, Breite, Tiefe. Jesus ist die göttliche DNA, durch die wir verbunden sind. Er sagt dazu: “Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.” (Johannes 15,5)

Ich wünsche euch viel Freude und Segen bei der Lektüre dieser Jahrbuch-Ausgabe!

Jaana Espenlaub

Autor*in Titel Untertitel Seite
Thellmann, Hans Gestärkt Eine Kolumne zu Nachfolge, Teil 1 5
Schellenberg, Marco Lege deine Lasten ab und lasse sie los Jesus-Freaks-Visionstreffen 6
Dörthe Hä, wie meinst du das? Eine Serie darüber, wie Missverständnisse zustande kommen und wie wir lernen, besser damit umzugehen 7
Michalke, Dennis Was ist eigentlich diese Freak-DNA? 8-9
Wilhelm, Matze Jesus Freaks Schaumburg-Lippe Baut euch ‚nen Kasten! 10
Meister, Falko; Schramm, Benjamin Jesus Freaks Marburg Meine Heimat, meine Aufgabe 11
Kegel, Sylvi; Wächter, Ilt, Reinig, Sandra Gemeinsam im Fahrtwind unterwegs Über die Arbeit des Regioteams in Sachsen/Ost 12-13
Hippe, Ulli Die Konspirative Gemeinschaft leben links und rechts der Dorfkirche 14
Schellenberg, Achim Jesus Freaks Halle Es wächst! 15
Birsner, Hartmut Jesus Freaks Tübingen Ein neues Netzwerk: freeX! goes fresh X 16
Bauer, Maria Jesus Freaks Tübingen Hauptsache jesus: Mitmachen im FreeX!Café 17
Kernstock, Tine; Schöffler, Heio Jesus Freaks Stuttgart Was Gott alles kann 18
Petersen, Aiko Das Netzwerk wächst Neues aus dem Hoffnungshaus 19
Bingel, Colin Jesus Freaks Crailsheim Was man über Crailsheim wissen muss 20
Cors, Sören Jesus Freaks Kurpfalz 21
Kegel, Sylvi; Kammer, Bettina Jesus Freaks … wo sie leben, sich treffen, was starten wollen 22-23
Mittelhammer, Stefan; Malisch, Anita Jesus Freaks München Erntezeit in München 24
Seibert, Anja, Henry, Julia Jesus Freaks Ilmenau Gekommen um zu bleiben 25
Janke, Gerd; Thellmann, Hans; Schellenberg, Louise Noch ganz frisch und schon voll dabei Was macht das Leitungsteam der Bewegung? 26
Diverse Wer ist dabei? Eine kurze Vorstellung des Leitungsteams und seiner Mitarbeiter*innen 27
Jana Nordregion Moin Moin 28
Scheibler, Daniel Region Nahost Weites Land, wenig Leute 28
Strödter, Tom Durch den Dschungel Vorschriften und Verwaltung mit dem Vorstand bewältigen 29
Espenlaub, Jaana Ein großer Abenteuerspielplatz Wie dieses Magazin funktioniert und wie du dich einbringen kannst 30
Lauer, Constanze Klingt langweilig, is‘ aber nicht so! Was macht eigentlich das Lektorat? 31
Bortmann, Corcken und Mone Neues lernen und Gastfreundschaft erleben educamp 32
Schellenberg, Louise Nachfolge verlangt Mut Format W fördert Gemeinden und Gründungen 33
Diverse Seelsorge ist was für die anderen? 34
Riebisch, Denise Wenn Gott redet Prophetiepool 35
Abbing, Andrea und Ben Heiliges Chaos Geht Nachfolge mit Kindern? 36-37
Diverse Zettelwirtschaft 38-39
Kernstock, Tine Einfach wundervoll Eine Konferenz für Frauen 40
Henning, Marcel Ein ewiger Kreislauf? Meine Geschichte mit Schulden Finanzkolumne Teil 2 41
Hoenisch, Florian Back to the Roots … von Jesus bewegt werden Jüngerschaft und Multiplikation: Zwei Begriffe mit geistlicher Sprengkraft 42-43

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Before you post, please prove you are sentient.

Bitte gib dies drei Buchstaben in das folgende Feld ein: JFG