Bin ich mehr als die Summe meiner Labels? (5/19)

Labels.  Eine Andacht Heute soll es um Labels gehen. Die Labels, die wir uns selbst geben und solche, die andere uns geben.  Was bist du für ein Mensch? Bist du männlich oder weiblich? Kommst du aus Deutschland oder aus dem Ausland? Bist du Christ:in? Ein Jesus Freak? Gehörst du eher dem konservativen Christentum an? Bist Read more about Bin ich mehr als die Summe meiner Labels? (5/19)[…]

Was bedeutet es, Jesus Freak zu sein? (5/19)

Gesammelte Antworten auf eine alte Frage Gefühlt beschäftigen wir uns alle zwei, drei Jahre mit dem Thema Identität. Wer sind wir als Jesus Freaks? Was macht die Jesus-Freaks-Bewegung aus? Was unterscheidet uns von anderen Christen? Niemand kann die Jesus-Freaks-Identität eindeutig definieren, weswegen wir die Fragen in die Runde geworfen haben. Als Redaktion wurden wir von Read more about Was bedeutet es, Jesus Freak zu sein? (5/19)[…]

Gottes Impulse im Alltag (4/19)

Gehetzter Alltag, ein ständig vollgepackter Terminkalender, so dass scheinbar die Katastrophe droht, wenn etwas Unvorhergesehenes den präzise ausgetüftelten Plan durcheinanderbringt; es schwer fällt, Raum für Spontanes zu finden oder zu schaffen – ist DAS wirklich Leben? Und wie kann das Leben mehr sein als das? Wie lassen sich da noch Zeiten mit Gott zwischenschieben, reinquetschen Read more about Gottes Impulse im Alltag (4/19)[…]

Die „Villa Wertvoll“ (4/19)

„Ich wusste nicht, dass es solche Schönheit in Magdeburg gibt!“ So kommentierte ein indischer Kumpel meine letzte größere Feier im Garten vor ein paar Wochen. Auf der Hollywoodschaukel, unterm Apfelbaum und am Lagerfeuer saßen etwa fünfzig Menschen, die der verträumten Songwritermusik eines Freundes lauschten. Anschließend Party. Einzig der Anlass war etwas ungewöhnlich: Ich feierte mein Read more about Die „Villa Wertvoll“ (4/19)[…]

Weichmacher im Herz (4/19)

Gerechtigkeit klingt nach einem abgeklärten Begriff. Dabei ist sie höchst leidenschaftlich. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Frage ist: Leiden wir als Christen noch an der Ungerechtigkeit in der Welt? Und wie gehen wir damit um? Das Thema Soziale Gerechtigkeit treibt mich schon mehr als die Hälfte meines Lebens um. Schon früh habe Read more about Weichmacher im Herz (4/19)[…]

Unter den Flügeln des Allmächtigen (3/19)

Es gibt Hoffnung für den Planeten! Als sich im Jahre 1983 der britische Pastor Peter Harris mit seiner Familie aufmachte, um in der portugiesischen Algarve ein christliches Feldforschungszentrum ins Leben zu rufen, hatte er noch keine Vorstellung, welch weite Kreise dieser Schritt ziehen würde.  In seinem Buch Under the Bright Wings (dt. „Unter den Flügeln Read more about Unter den Flügeln des Allmächtigen (3/19)[…]

Lass mal singen (3/19)

Alle singen. Menschen singen. So gut wie überall auf der Welt in den meisten Kulturen. Ob jung oder alt, es wird seit eh und je überall gesungen. Wenn gute Stimmung aufkommen soll, singt meistens jemand. Wenn wir traurig sind, singen wir traurige Lieder. Alles, was uns wichtig ist, bekommt ein Lied! Seien es Nationen, Städte, Read more about Lass mal singen (3/19)[…]

Vielleicht erstmal sich selbst evangelisieren (3/19)

Impuls zum Jahresthema “Living Hope – Glauben leben. Hoffnung wecken.” Ich mag das Wort „evangelisieren“ nicht. Für mich klingt es künstlich. Wie ein To-Do, das sich irgendwie außerhalb von mir befindet und nun in meinen Lebensalltag integriert werden will. Ein in sich abgeschlossenes Bauteil des Christentums mit klaren Instruktionen, quasi vorformuliertem Text und konkreten Erwartungen: Read more about Vielleicht erstmal sich selbst evangelisieren (3/19)[…]

Von alten Hasen und jungen Hüpfern (2/19)

Make Freakstock young again! Auf meinem ersten Freakstock, das war noch auf dem Boxberg, war ich Anfang 20. Ich kannte nur eine Hand voll Menschen und diese waren allesamt in dem einen oder anderen Bereich Mitarbeitende. Ich war fasziniert davon, dass Menschen in meinem Alter ein so riesiges, vielfältiges Festival auf die Beine stellen konnten. Read more about Von alten Hasen und jungen Hüpfern (2/19)[…]

Begleiten statt Bekehren (2/19)

Wie die Seelsorge das Jahresthema versteht Hat das Jahresthema „Living Hope – Glauben leben. Hoffnung wecken.“ überhaupt irgendetwas mit unserem Bereich, dem Seelsorgebereich, zu tun? Diese Frage stellte ich mir schon zu Beginn des Jahres. Mein erster Gedanke war – nein, hat es wohl nicht, da für mich das Jahresthema mit dem Wort „Evangelisation bzw. Read more about Begleiten statt Bekehren (2/19)[…]